LESERSTIMMEN


"Alles drin"

Roger Görtzen

Good things come to those who wait (Bericht über die 25th EU PVSEC in Valencia), in: Sun & Wind Energy 11/2010

Ihr Artikel über schnelle ALD (Atomlagen-Abscheidung) und Al2O3 hatte alles drin! Großartiger Überblick über die PVSEC 2010 in Valencia, einschließlich der schnellen ALD-Technik im Vergleich zur Standard-PECVD (Plasma-unterstützte Abscheidung aus der Gasphase).

Roger Görtzen, Leiter Marketing & Vertrieb und Mitgründer von SoLayTec B.V., Eindhoven (Niederlande)

 

"Sehr guter Überblick"

Daniel Davies

Breaking out of the niche (Dünnschicht-Weltmarktübersicht), in: Sun & Wind Energy 1/2007

Ich las Ihre Übersicht über die Dünnschicht-Technologie mit großem Interesse – ein sehr guter und detaillierter Überblick.

Daniel Davies, Technischer Direktor von Solarcentury Holdings Limited, London (Großbritannien)

 

"Wirklich empfehlenswert"

Jai Malaviya

Breaking out of the niche (Dünnschicht-Weltmarktübersicht), in: Sun & Wind Energy 1/2007

Ihr Artikel über "dünne Schichten" ist von hoher Qualität und fantastisch. Dieser ist wirklich empfehlenswert.

Jaideep (Jai) Malaviya, Chef der Malaviya Energy Consultancy, Kondhwa, Pune (Maharashtra/Indien)

 

"Hervorragender Bericht"

Guy Beaucarne

Marschroute zum Heiligen Gral (Bericht über die 21. Europäische Photovoltaik-Konferenz in Dresden), in: Sonne Wind & Wärme 11/2006

Ihr Bericht über die Dresden-Konferenz war hervorragend.

Guy Beaucarne, seit März 2009 Wissenschafts- und Technologiemanager für Solarzellen bei Dow Corning, Seneffe (Belgien), zuvor Leiter der Siliziumsolarzellen-Gruppe am Interuniversity Microelectronics Center (IMEC), Leuven (Belgien)

 

"Der umfassendste Überblick"

Arno Penzias

The Great Window of Opportunity (Dünnschicht-Weltmarktübersicht), in: Sun & Wind Energy 2/2005

Ich fand Ihren Artikel "Great Window of Opportunity" den umfassendsten Überblick über die gegenwärtige Industrie, den ich bisher gesehen habe.

Arno Penzias, Mitgewinner des Physik-Nobelpreises von 1978 und Partner bei New Enterprise Associates, Menlo Park (Kalifornien/USA)

 

"Gründlich hineingedacht"

Rolf Brendel

Effiziente Abziehfolien aus Silizium. Das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung, in: Photon 3/2004

Ihren Artikel haben wir mit Spannung gelesen. Ich habe mich gefreut, dass Sie sich so gründlich in unsere Entwicklungen hineingedacht haben.

Rolf Brendel, seit Oktober 2004 Leiter des Instituts für Solarenergieforschung Hameln/Emmerthal (ISFH), zuvor Abteilungsleiter am Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in Erlangen

 

"Detaillierte Recherche"

Hans-Peter Ahmels

Willkommenes Alibi. Die Elektrizitätswirtschaft schiebt Ökostrom als Grund für überhöhte Regelenergiepreise vor, in: Photon 6/2003

Im Besonderen gefiel mir Ihre sachliche und detaillierte Recherche über die Zusammenhänge der einzelnen Anbieter und ihre Preiserhöhungen sowie deren Auswirkungen.

Hans-Peter Ahmels, 1996 bis 2007 Präsident des Bundesverbands Windenergie, Gut Oldeborg, Hooksiel (Niedersachsen)

 

"Die besten Unterlagen"

Trautmann-Popp

Serie "Killerargumente widerlegen", in: Photon 9/2002 - 3/2003

Ich möchte Sie zu Ihrer hervorragend recherchierten Reihe "Killerargumente" beglückwünschen. Es sind die besten Unterlagen, die zu den immer wieder gestellten Fragen vorliegen.

Ludwig Trautmann-Popp († 31.10.2009), ehemaliger Energiereferent des Bundes Naturschutz in Bayern, Bamberg

 

"Gut wiedergegeben"

Peter Würfel

Vision oder Schwindel? Bis zur Photovoltaik der dritten Generation ist es noch ein weiter Weg, in: Photon 3/2002

Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem Artikel über die third-generation photovoltaics. Er gibt den Stand des Wissens gut wieder.

Peter Würfel, emeritierter Professor am Institut für Angewandte Physik des Karlsruher Instituts für Technologie (vormals Universität Karlsruhe)

 

"Präzise und ausgewogen"

Helmuth Groscurth

Wettstreit der Systeme. Welches Instrument fördert erneuerbare Energien besser: Einspeisetarif oder Quotenregelung?, in: Photon 5/2001

Mir gefällt Ihr Artikel ausgesprochen gut. Er stellt das nicht einfache Thema präzise und ausgewogen dar.

Helmuth Groscurth, Geschäftsführer des arrhenius-Instituts für Energie- und Klimapolitik, Hamburg

Nach oben

Charlie Gay, ein Solarindustrie-Veteran, schätzt die Arbeit von Bernreuter Research.